Philippe Steels ©

Développé avec Berta.me

  1. AUSSCHREIBUNG 2022

    Stiftung Marie Louise JACQUES

    SKULPTURENPREIS
     

    Seit 2001 organisiert und vergibt die Stiftung Marie Louise JACQUES, eine Stiftung zur Förderung der
    zeitgenössischen belgischen Skulptur, jährlich einen Skulpturenpreis. Dieser Preis in Höhe von
    10.000,00 € wird an einen Bildhauer/Bildhauerin belgischer Staatsangehörigkeit verliehen, oder seit
    mindestens einem Jahr in Belgien ansässig ist und zum Zeitpunkt der Absendung des Antrags
    mindestens 35 Jahre alt ist.


     Die Stiftung versteht unter Skulptur: jede plastische Schöpfung, die in drei Dimensionen ausgedrückt
    wird, alle Techniken, alle Materialien oder Stützen kombiniert.


     Der Preis wird von einer Künstlerjury und Persönlichkeiten der Kunstwelt vergeben, die sich gemäß den
    Statuten der Marie-Louise-Jacques-Stiftung und dem Reglement der Preisvergabe, zusammensetzt.
     
    Für die Verleihung des Stiftungspreises 2022 muss jede Bewerbung folgende Unterlagen enthalten:
    a) Lebenslauf des Künstlers,
    b) Kontaktdaten per E-Mail, Telefon und Post,
    c) Die fotografische Darstellung von mindestens fünf Werken,
    d) Eine Beschreibung des allgemeinen Ansatzes des Künstlers und seiner Schöpfungen auf A4
    Format von maximal 2 Seiten (eine Übersetzung in Französisch ist gewünscht),
    e) Eine Kopie des Personalausweises,
    f) Den Nachweis des Wohnsitzes in Belgien für mindestens einem Jahr zum Zeitpunkt der
    Absendung des Antrags (nur für Kandidaten die nicht die belgische Nationalität haben).

    Ein Versand per E-Mail mit Anhang im PDF-Format wird empfohlen (max. 10 Mo), der Papierversand
    bleibt jedoch möglich.

    Alle Bewerbungen müssen bis zum 31. August 2022 eingegangen sein :

    jury@fmlj.be

    Oder beim Sekretariat der

    Marie-Louise JACQUES Stiftung zu Händen von Frau Valériane Vancraeynest

    avenue Albert 1er , 234
    1332 Genval

    Für die Preisregeln:
    www.fmlj.be